Mitglied der SCNAT

Die SGmG stärkt die Geomorphologie als Wissenschaft und in der Anwendung. Sie unterstützt junge Forschende und fördert Beziehungen zu themenverwandten Wissenschaften und der öffentlichen Verwaltung.

Bild: Naturmotive, stock-adobe.com

Die Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft (SGmG) wurde 1946 durch eine Arbeitsgruppe Geomorphologie an der Universität Basel gegründet. Die aktuell 200 Mitglieder stammen aus verschiedenen Disziplinen, von Universitäten, der Verwaltung und auch aus privaten Büros. Die SGmG ist Mitglieder der Schweizerischen Akademie der Wissenschaften (SCNAT), des Verbands Geographie Schweiz (ASG) und des Internationalen Verbands der Geomorphologen (IAG).

Die Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft setzt Geomorphologie in der Wissenschaft und der Praxis in Wert. Sie unterstützt junge Wissenschaftler an Universitäten und fördert die Zusammenarbeit mit verwandten Wissenschaftsfeldern sowie den öffentlichen Dienstleistungen.

Geomorphologien untersuchen Prozesse, Formen, Materialen und die Entwicklungen von Landschaften an der Erdoberfläche. Im Zusammenhang mit globaler Umweltveränderung entwickeln und fördern Geomorphologen das Verständnis für natürliche Prozessabläufe in Geosystemen und die Beziehungen zwischen Gesellschaften und der Natur.


aktuelle Informationen unter News und Aktivitäten

last modified on: 24.11.2020 (jw)

Kontakt

Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft (SGmG/SSGm)
c/o Cristian Scapozza
SUPSI
SUPSI-DACD
Istituto scienze della Terra
Via Trevano
6952 Canobbio

E-Mail